Jugendclub Erkner

Workshops

In Zusammenarbeit mit den umliegenden Schulen führen wir regelmäßig Workshops mit Klassen in unserem Jugendclub durch. Für die meisten Themen ist es von Vorteil sich nicht im Kontext Schule zu befinden, sondern in einer anderen Umgebung. Dabei geht es unter anderem um die Themen: Klassenklima, Alkohol/Drogen/Sucht oder aber auch um Sexualität.



Beim Klassenklima soll mit Hilfe von erlebnispädagogischen Methoden das Teambuilding unterstützt werden, sodass die Klasse vom "ich" zum "wir" zusammenwächst. Die Schüler sollen dabei lernen, dass jeder seinen Teil zum friedlichen und kooperativen Miteinander leisten kann und, dass man zusammen in der Gruppe mehr erreichen kann als ein Einzelkämpfer.

Zum Thema Sucht/Drogen laden wir uns immer auch Experten bzw. Gäste ein z.B. Jugendliche, die sich gerade in einer Therapie befinden, die anschaulich von ihren negativen Erfahrungen und ihrer Abhängigkeit berichten. Dies ist für die meisten Schüler/innen der interessanteste Teil des Workshops, da ihnen auf Augenhöhe erklärt wird was es bedeutet Drogen zu konsumieren und welchen Gefahren sie sich damit aussetzen. Bei den Workshops geht es uns aber nicht darum Drogen zu verteufeln sondern eher um eine Aufklärung und Sensibilisierung, um kritischen Austausch unter den Schülerinnen und darum, dass den Jugendlichen bewusst wird welche Verantwortung sie für sich und ihren Körper haben.

Das Thema Sexualität wird in den Schulen meist nur in wenigen Stunden im Biologieunterricht behandelt. In unseren Workshops widmen wir uns allen wichtigen Fragen rund um dieses Thema. Wir versuchen eine offene Gesprächsatmosphäre zu schaffen, sodass die Jugendlichen alle ihre Fragen und Ängste mitteilen können. Dabei trennen wir die Klasse auch meist geschlechterspezifisch, um auch auf die Themen Verhütung näher eingehen zu können. In den kleinen Runden öffnen sich erfahrungsgemäß die Meisten und wir kommen in interessante Diskussionen.